Klangarbeit - Klangerlebnis...

Klangarbeit Praxis

KlangRaum - RaumKlang

(Selbst) - Erfahrung

Sona Gongs nach
Johannes Heimrath

Naturschallwandler Praxis

Naturschallwandler Meinung

Naturschallwandler
Typ ETERNITA

Naturschallwandler
Typ SUNRAY

dynamische Zellstimulation
nach Celinemed®

celinemed® in den
medizinischen Fachbereichen

Unter meiner Klangarbeit verstehe ich die Verbreitung von Achtsamkeit unter Ausnutzung vielfältigster klanglicher Mittel. Wie begonnen wird, ist unerheblich. Ich habe begonnen mit einer Trommel zum Fastenkurs bei Dr. Ruediger Dahlke und der Frust wurde „weggetrommelt“ - ein interessantes Erlebnis.

Weitere praktische Begegnungen folgten - Trommeln wurden angeschafft, CD’s gefunden, Klangschalen kamen ins Haus, Didgeridoo wurde gelernt, Sansula und Kalimba, Streichrohr, Tambura, Schlitztrommel stellten sich ein. Und weiter die Faszination des Gongspiels und die Töne des Klangsteins...

Ich biete eine Nutzung all dieser Elemente und lade Sie ein, eigene Erfahrungen zu machen. Nicht bei allem kann ich als Lehrer wirksam sein, aber ich kenne entsprechende Fachfrauen und Fachmänner.

Zu meinen Lehrern zählten und zählen:

  • Silvia Barany - Klangschalen
  • Eckehard Bonofski - Kangschalen, Didgeridoo
  • David Lindner - Klangschalen, Gong, Didgeridoo
  • Johannes Heimrath - Gong
  • Jan Heinke - Obertongesang, Didgeridoo
  • Klangsteinerfahrung mit Pinuccio Sciola
Foto: Klangarbeit - Volker Lauckner bei Veranstaltungen & Auftritten

Ich biete Ihnen eine Klangsitzung. Sie beinhaltet hauptsächlich ein ca. 1 stündiges, intensives Klangerlebnis in meinem Klangraum. Eingangs wird gemeinsam das Instrumentarium ausgewählt und eine allgemeine Zielstellung besprochen. Ich biete weiter einen "Vortrag mit Musik", bei dem alle Instrumentarien vorgestellt und auch von Ihnen selbst gespielt werden können, es wird erfahrbar gemacht: "Die Welt ist Klang".

Bei konzertanten Auftritten ist der Vortragsteil kurz gehalten. "Mitspieler" waren bisher Jan Heinke - Didgeridoo, Obertongesang, Stahlcello, Andreas Brinsa - Perkussion, Hannes Feßmann - Klangstein und besonders Wolfram Dix - Schlagwerk-Klang. Dix - Heinke - Lauckner bilden das Ensemble SONUS MUNDI. Brinsa - Heinke - Lauckner nennen sich HÖREKA. Termine sind unter "Veranstaltungen" zu finden und bei "Rückblicke" sind Einsichten / Ansichten möglich. Konzertveranstaltungen können über Feld-Kraft gebucht werden.

Ich habe herausgefunden, wo es gute und ihren Preis wert seiende Instrumentarien zu kaufen gibt. Besonders empfehlen möchte ich die Firma ALLTON. Gern vermittle ich Ihnen den Kontakt zu einem Netzwerk von Klangenthusiasten, in das Sie sich einbringen, das Sie nutzen können.

Foto: Klangarbeit - Volker Lauckner bei Veranstaltungen & Auftritten